miHOTEL Mühldorf am Inn
miHOTEL Mühldorf am Inn, Ihr Hotel zum entspannen und erholen.

Mühldorf am Inn

erleben und verweilen

Malerisch am Inn gelegen, ist die Kreisstadt Mühldorf mit ihrem historischen Stadtkern ein beliebtes Reiseziel für Pilger und Radtouristen, aber auch Wanderer und Genießer finden hier was das Herz begehrt.

Geschichte, Kultur und unberührte Natur, Mühldorf am Inn bietet alle Möglichkeiten für eine aktive Erholung von Körper, Geist und Seele, ob auf herrlichen Wanderwegen, im liebevoll angelegten Stadtpark oder am idyllischen Innufer. Neben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten bietet der malerische Stadtkern mit seinen Cafes und Restaurants immer einen Grund zu verweilen.

Ob nach langen Fahrradtouren oder nach dem Wandern, Mühldorfs Gastronomie lädt ein den Hunger zu stillen. Wem das noch nicht genug ist, der fi ndet in Mühldorf und Umgebung interssante Museen, prachtvolle Ausstellungen, außergewöhnliche Märkte und zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Mühldorf kompakt
Fahrradtouren & Radlstrecken

Mühldorf liegt im Zentrum eines Radlsterns, wo zahlreiche Radwege aus verschiedenen Richtungen aufeinandertreffen. Für Fahrradurlauber in Mühldorf ideal um mal eine Tagestour oder einen längeren Ausflug mit dem Fahrrad zu starten.

Sollte mal das Wetter nicht mitspielen, besteht bei jeder Tour die Möglichkeit mit der Bahn nach Hause zu fahren.

Neben den zahlreichen Fahrradtouren des Mühldorfer Fahrradsterns bietet auch der Inn mit seinen "Stränden" zahlreiche Ziele für eine ausgedehnte Fahrradtour.

Wenn das Fahrrad mal nicht so läuft wie es soll, ist in der Garage ausreichend Platz und ein kleiner Werkzeugkoffer um kleine Defekte zu beheben.

Routen des Mühldorfer Radlstern...

⇑ zurück zur Übersicht...

Einkaufsmöglichkeiten

Wer auf der Suche nach Andenken, Schnäppchen oder dem Besonderen ist, der wird in Mühldorf und Umgebung voll auf seine Kosten kommen. In der Altstadt und den Industriegebieten finden sich zahlreiche Geschäfte und Boutiquen die mit schönen Stücken zum Besuch verführen.

Wenn Sie auf der Suche nach etwas bestimmten sind, fragen Sie bitte am Empfang nach, unsere ortskundigen Mitarbeiter helfen gerne weiter.

⇑ zurück zur Übersicht...

Museen & Kultur

Was tun wenn das Wetter mal nicht mitspielt? Kein Problem in Mühldorf, zahlreiche Museen und kulturelle Veranstaltungen laden ein und informieren.

Interessierte haben die Wahl zwischen dem Stadtarchiv, Kreismuseum Mühldorf, Stadtmuseum Waldkraiburg, Glasmuseum Waldkraiburg, Jagdmuseum, Bulldogmuseum, Schulmuseum, Schusterschleif, einer alten Schmiede, einer KZ-Außenanlage, dem Industriemuseum und vielen anderen sehenswerten Orten. Detailiert Informationen und weiterführende aktuelle Links finden Sie auf der Webseite des Landkreises Mühldorf am Inn.

⇑ zurück zur Übersicht...

Veranstaltungen

Der Mühldorfer Veranstaltungskalender hat für jeden was zu bieten. Egal ob Motorsport, Theater, Konzert, Markt, Lesung oder Fest, rund um und in Mühldorf gibt es was zu erleben.

Motorsport

Wer sich für Sandbahn Motorradrennen interessiert, der wird beim MSC Mühldorf finden was er sucht. Insbesondere dieses Jahr, wo ab 28. September das Langbahn WM-Finale in Mühldorf stattfindet.

Oldtimer

Sie interessieren sich für historische Fahrzeuge und Youngtimer, dann besuchen Sie doch eine der zahlreichen Veranstaltungen der Oldtimerfreunde Mühldorf e.V.. Neben Shows, Treffen und Ausfahrten, sind die Flohmärkte ein Geheimtip unter Liebhabern historischer Fahrzeuge.

Theater

Lust auf ein Konzert oder ein Theaterstück? Der Veranstaltungskalender der Stadt Mühldorf ist gut gefüllt und meist sind die Termine schnell ausgebucht. Für Termine, Preise und Informationen wenden Sie sich am besten telefonisch an das Kulturamt in Mühldorf unter +49 8631 - 612 227 oder informieren sich direkt über die Webseite Kulturamt Mühldorf.

Märkte & Feste

Wie wäre es mit einem Bummel über das Altstadtfest oder einen Wochenmarkt? Zahlreiche Feste und Märkte laden ein sich die Zeit zu vertreiben und zu genießen.

⇑ zurück zur Übersicht...

Gastronomie

Für das leibliche Wohl in Mühldorf ist bestens gesorgt. Zahlreiche Gaststätten, Spezialitätenrestaurants, Bistros und Cafés stillen den Hunger und laden zum genießen ein.

Egal ob nach einem langen Pilgertag oder einer anstrengenden Radltour, für jeden Geschmack bietet die mühldorfer Gastronomie ein Restaurant. Wer nur einen kleinen Happen möchte, findet zahlreiche Bistros und Cafes die den kleinen Hunger stillen und mit Kaffee und Getränkespezialitäten zum genießen verführen.

⇑ zurück zur Übersicht...

Altstadt

Immer einen Besuch wert ist die Altstadt von Mühldorf mit zahlreichen Stra­ßenc­a­fés zum entspannen und Geschäften zum bummeln inmitten liebevoll erhaltener Gebäude.

Egal ob Sonnenschein oder Regen, die Mühldorfer Altstadt hat für jede Generation etwas zu bieten.
Informationen zu Stadtführungen gibt es im Kulturamt Mühldorf unter der Telefonnummer +49 8631 - 612 227 oder auf der Webseite von Mühldorf.

⇑ zurück zur Übersicht...

Der Inn

Mit seinen 517 Kilometern Länge, ist der Inn einer der längsten und wasserreichsten Alpenflüsse. Im Mittel führt er aufgrund der Schneeschmelzen und der regenreichen Alpen sogar mehr Wasser als die Donau.

Auch wenn der Inn sich an den meisten Stellen aufgrund der Strömung nicht zum Baden eignet, so laden zahlreiche Strände zum Sonnenbaden und verweilen ein.
Der gleichmäßige Wasserlauf und das Spiel der Sonne in den Wellen beruhigen Seele und Geist.

Weitere Details und Informationen zum Inn bei Wikipedia.
Wasserwacht in Mühldorf am Inn.

⇑ zurück zur Übersicht...

Geschichte

Mühldorf blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort am 16. Mai 935 im Rahmen eines Grundstückstauschs als Ausstellungsort.

1190 verlieh König Heinrich VI. dem Erzbischhof Adalbert III. von Salzburg das Recht, in "burgo suo Muldorf" eine Salzniederlage zu errichten. Über Jahrhunderte hinaus blieb Mühldorf unter Salzburger Oberhoheit und wurde erst 1802 bayerisch, als der bayerische Kurfürst für die verlorenen linksreinischen Gebiete andere zugewiesen erhielt. Für die Salzburger Landesherren war die Stadt mit ihrem Flußübergang von erheblicher Bedeutung. Einen ihrer Höhepunkte erreichte die Salzburger Herrschaft von 1514 bis 1519 unter Kardinal Matthäus Lang von Wellenburg, dem Mühldorf als fürstbischöfliche Residenz diente. Für Bayern lieferte diese salzburgische Enklave am Inn Grund für zahlreiche und langandauernde Fehden.

Die erste Erwähnung Mühldorfs als Stadt "civitas" erfolgte 1239. Das Wappen bidete ein rotes Mühlrad auf silbernem Grund. Die Stadt, im Mittelalter wiederholt Brennpunkt kriegerischer Auseinandersetzungen, wurde mit einem Mauergürtel, Türmen und Toren befestigt. Dreimal, in den Jahren 1285, 1495 und 1640 wurde sie durch Feuer zum Großteil zerstört.

1322 wurde bei Dornberg im Nordosten Mühldorfs die Entscheidungsschlacht um die Deutsche Kaiserkrone zwischen Ludwig dem Bayern und Friedrich dem Schönen von Österreich geschlagen. Dieser Kampf ging als letzte Ritterschlacht auf deutschem Boden in die Geschichte ein.

Der Inn als Handelsweg begründete vor Jahrhunderten den Wohlstand der Stadt. Die Weite des Stadtplatzes mit seinen Bürgerhäusern und Arkadengängen legt hiervon Zeugnis ab. Nachdem die Innschifffahrt im 19. Jahrhundert zum Erliegen kam, entwickelte sich die Stadt zu einem bedeutenden Eisenbahnknotenpunkt.

Weitere Informationen zur Geschichte von Mühldorf am Inn liefert Wikipedia in einem sehr interessanten Artikel.

⇑ zurück zur Übersicht...

miHotel Mühldorf am Inn
mi1A businessHOTEL in Baldham bei München
Art Hotel Haar, Kunst und Erholung direkt vor den Toren Münchens
GSH Hotels
ANA Art Hotels